Wir packen's an - gemeinsam!


Innenstadt-Management ist mehr als Leerstandsmanagement. Das sagen wir immer wieder. Neben der Rekrutierung von neuen Nutzern liegt uns auch die Unterstützung der bestehenden Gewerbetreibenden sehr am Herzen. Während wir zusammen mit unseren Partnern an der Zukunft basteln, schaffen sie mit ihrem Sortiment schon jetzt Besuchsanlässe und stärken mit eigenen Aktionen unseren Standort. Bei Veranstaltungen wie „Kiel blüht auf“ wird das besonders deutlich.


"Innenstadt-Engel" sammeln Spenden zu Weihnachten

Gemeinsam mit dem Rotaract Club Kiel sammelte das Innenstadt-Management von Kiel-Marketing von Ende November bis Mitte Dezember an drei Standorten in der Kieler Innenstadt Geschenke für bedürftige Kinder. Die Standorte waren das Bonscherhus in der Schloßstraße, der Kosmos Store (Holstenstraße 76) sowie der Pop-up-Werkstattladen vom Handwerkerhof fecit (Holstenstraße 49) . 

Im Vordergrund standen dabei, Spielzeugen oder Kleidung, welche der eigene Nachwuchs nicht mehr nutzt, ein zweites Leben zu geben und gleichzeitig Kindern eine Freude zu bereiten, bei denen nicht so viel unter dem Weihnachtsbaum liegt. Das Innenstadt-Management bat ausdrücklich darum, die Spenden nicht zu verpacken. Denn auch in diesem Punkt möchte Kiel-Marketing möglichst ressourcenschonend handeln und kein neues Verpackungsmaterial verwenden, welches nur aufgerissen und weggeworfen wird. Stattdessen wurden mit dem Team Kosmos Store Ideen entwickelt und alternatives Verpackungsmaterial gesammelt, z. B. alte Zeitungen ohne viel Werbung oder Traueranzeigen, Kartonpapier, alte Bücher, Atlanten, Zeitschriften, aber auch bereits genutztes Geschenkpapier. Am 17.12. ab 17 Uhr wurden dann alle Geschenke gemeinsam im Kosmos verpackt.

Insgesamt über 300 Geschenke sind auf diese Weise zusammengekommen! Hübsch verpackt und mit Merkmalen wie Alter und Geschlecht versehen, übernahm der Rotaract Club Kiel danach die wertvolle Ware und verteilte sie pünktlich zum Weihnachtsfest bei mehreren Anlaufstellen. 


Nachbarschaftsaktion in der Schloßstraße

Genau einen Monat vor dem 24. Dezember sorgten die Gewerbetreibenden und Anwohner*innen aus der Schloßstraße für Vorfreude auf das Weihnachtsfest und machten ihre Straße schick für die Vorweihnachtszeit. Gemeinsam mit Kiel-Marketing e.V. und dem Förderkreis Altstadt e.V. wurden acht Tannenbäume angeschafft und geschmückt. Die Aktion ist der zuversichtliche Abschluss eines Jahres, das die positive Entwicklung der Schloßstraße widerspiegelt. Mit drei Neuansiedlungen im Jahr 2021 konnten die letzten verfügbaren Flächen besetzt werden und die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden weiter wachsen. Zu der Gemeinschaft in der Schloßstraße gehört aber auch das Miteinander zwischen Gewerbetreibenden und den Anwohnerinnen und Anwohnern. Diese sichtbare Nähe ist ein absolutes Alleinstellungsmerkmal der Schloßstraße.

Das Highlight der Aktion: An der Ecke zur Flämischen Straße stand der größte Baum der Straße, den die Gewerbetreibenden und Anwohner*innen gemeinsam schmückten Hierzu war jede*r aufgerufen, etwas aus der eigenen Weihnachtsbaum-Schmuckkiste mitzubringen, so dass der Baum nicht nur das Miteinander, sondern auch die Vielfalt symbolisieren wird, die eine Nutzungsmischung, wie sie in der Schloßstraße erlebbar ist, hervorbringt.

Damit die Aktion möglichst nachhaltig ist, arbeitet Kiel-Marketing mit einem Unternehmen zusammen, welches die Bäume gemeinsam mit lokalen Produzent*innn im Topf liefert und nach der Weihnachtszeit zur weiteren Züchtung wieder abgeholt hat.


Kiel blüht auf – und wir mittendrin!

Die Kehden- und Küterstraße ist der (jetzt nicht mehr ganz) geheime Lieblingskiez unserer Innenstadt-Managerin Janine-Christine Streu. Die Seitenlage mit ihrem alten Kopfsteinpflaster hat Charme und die kleinen Läden bieten viel Bummel- und Erlebnispotenzial. Zusammen mit Uwe König vom Förderkreis Kieler Altstadt und den Gewerbetreibenden vor Ort peppten die Innenstadt-Manager Janine-Christine Streu und Jonas Godau die Kehden- und Küterstraße sowohl 2019 als auch 2020 nochmal weiter auf.

Zusammengehörigkeit ist das Zauberwort. Schon auf den ersten Blick wird klar: Der Kiez hat eine eigene Identität. Wer hier bummelt, bekommt ein ganzheitliches Einkaufs- und Genusserlebnis. Um dies zu unterstreichen, braucht es manchmal nur kleine Maßnahmen. Die Pflanzaktionen zu „Kiel blüht auf“ am 27. April 2019 sowie im Zuge der anstehenden Fertigstellung des Holstenfleets am 12. August 2020 sind die besten Beispiele dafür. 100 farbenfrohe Petunien, 25 Blumenkübel, zahlreiche Innenstadtschwärmer – und sehr viele begeisterte Passanten über so viel Eigeninitiative. Das Ergebnis waren zwei Straßenzüge, die mit den bunten Kübeln vor ihren Türen Gemeinschaftssinn ausstrahlten – und das hoffentlich noch heute tun.  


Frühjahrsputz - eine saubere Innenstadt!

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer und Innenstadt Managerin Janine-Christine Streu säubern gemeinsam mit Fachbetrieben die Einkaufspassage auf der Holstenstraße in der Kieler Innenstadt. Pressewirksam und eine Herzensangelegenheit für die Akteure*innen des Innenstadt-Management.

Was für ein Unterschied! Nach dem Auftakt zur großen Reinigungsaktion der Fußgängerzone am 28. April 2018 ist inzwischen der gesamte Bereich vom Holstenplatz bis zum Alten Markt einmal grundgereinigt worden. Vor allem die vollkommen zugepflasterten Lichtmasten, Verkehrszeichen und BigBellys fallen nun durch ihre neue „Unauffälligkeit“ ins Auge. Eine spezielle Beschichtung sorgt dafür, dass zukünftige Verunstaltungsversuche durch Aufkleber keine Chance mehr haben. Den Startschuss hatten Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer und anliegende Gewerbetreibende im Rahmen der Veranstaltung „Kiel blüht auf“ mit einer mehrstündigen Putzaktion in der oberen Holstenstraße gesetzt.