Der Pop-up Pavillon

 
 

Alter Markt 17 (über der Back-Factory)

Der Pavillon liegt im Herzen der Kieler Altstadt und bietet auf 82m² Raum für regionale Kunstschaffende, Start-ups, Unternehmer und Freigeister aller Art. Ob als Ausstellungsraum, Eventlocation oder Reallabor für neue Einzelhandelskonzepte – der Pavillon kann und darf alles! Durch den stetigen Wandel kann und soll sich der Pavillon immer wieder neu erfinden, eine eigene Identität als pulsierender Ort entwickeln und so dauerhaft neue Anreize in der Innenstadt schaffen.

Nach erfolgreichen ersten zwei Jahren wird der Pop-up Pavillon auch im Jahr 2021 immer wieder in eine neue Erlebniswelt offenbaren, die oftmals nicht nur zum Staunen, sondern vor allem zum Mitmachen und Mitdenken anregt.

Aktuell

CAL-LEAVENOONEBEHIND-GRAPHY

Ausstellung 15.04. - 28.04.

Marleen Krallmann

Das Statement »leave no one behind« (lasse niemanden zurück) ist über Jahre eine weitreichende Antwort auf die Geflüchtetenpolitk Europas geworden, die großformatig von der Zivilgesellschaft verbreitet wird. Wir sind dagegen, die Menschen in den Camps wie Moria, Kara Tepe und auch anderen an der Balkanroute unter unwürdigen und verachtenden Umständen leben und sterben zu lassen. Stattdessen haben wir Platz: im Oktober 2020 sind es schon rund 200 Kommunen, die als sog. »sichere Häfen« Deutschlands mehr als bereit sind, geflüchtete Menschen aufzunehmen. Nun liegt es in der Hand der Politik, ihrer Zivilgesellschaft zuzuhören und ihre Meinung europapolitisch zu vertreten. Mit unserem Beitrag im Pop-Up-Pavillon wollen wir einen Austausch im Kieler Zentrum schaffen und über die Thematik informieren. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Coming

Art n' Vielfalt

Ausstellung 28.04. - 12.05.

Elle Pedottir, Kollhorst e.V.

In einer gemeinsamen Ausstellung wird das Thema „biologische Vielfalt“ mit Malerei und Kreativität verknüpft. Das Kieler Naturerlebniszentrum Kollhorst e.V. möchte mit seiner informativen und bilderreichen Ausstellung über die Bedeutung von biologischer Vielfalt und deren Schutz in der heutigen Zeit aufklären. Inspiriert von der Ästhetik und dem Erfindungs-und Formenreichtum der Natur präsentiert Elle Pedottir in der künstlerischen Hälfte der Ausstellung Motive aus Flora und Fauna mit Acryl-Aquarell Mischtechnik. Das Art'n Vielfalt auch auf kleinstem Raum Platz hat, sieht man außerdem in der Kettenanhänger-Kollektion „Art'n Vielfalt to go“, bestehend aus bemalten Ostseekieseln mit winzigen tierischen Motiven.

 

Öffnungszeiten:
Freitag -Mittwoch: 11.00 –18.00 Uhr
Samstag & Sonntag: 11.00 –15.00 Uhr


Hört sich spannend an? Dann kommen Sie vorbei!

Hier finden Sie eine Übersicht zum aktuellen Programm.

Programm

15.04.2021

CAL-LEAVENOONEBEHIND-GRAPHY

Das Statement ›leave no one behind‹ (lasse niemanden zurück) ist eine weitreichende Antwort auf die Geflüchtetenpolitik Europas geworden. Wir sind...

28.04.2021

Art'n Vielfalt

In einer gemeinsamen Ausstellung wird das Thema „biologische Vielfalt“ mit Malerei und Kreativität verknüpft. Das Kieler Naturerlebniszentrum...


Wer die Wahl hat...

Die Kieler*innen sind kreative Köpfe, voller Erfindergeist und Tatendrang. Das zumindest vermitteln uns die zahlreichen Anfragen und konkreten Projektideen. Noch übertrifft die Nachfrage das Angebot, umso mehr lohnt sich ein Blick auf unsere Kriterien:
Für den Pop-up Pavillon sind besonders solche Zwischennutzungskonzepte interessant, die eine personelle Besetzung und regelmäßige Öffnungszeiten der Fläche vorsehen, denn nur so kann eine belebte Atmosphäre geschaffen werden. Die Gestaltung und Bespielung sollte dabei die Möglichkeit aufgreifen, aufgrund der innerstädtische Lage ein breites Spektrum an Zielgruppen ansprechen zu können. Des Weiteren wird darauf geachtet, dass es sich um Nutzungen und Sortimente handelt, die der Innenstadt bisher fehlen oder zu selten vorhanden sind. Besonders am Herzen liegt uns auch die Förderung unseres kreativen Potentials in der Stadt. Bei gleicher Attraktivität des Konzepts bevorzugen wir Ideengeber*innen, Produzent*innen oder Betreiber*innen aus der Region.

Die Kriterien rücken die Erwartungen/Wünsche der Passant*innen in den Fokus und sind wichtige Bausteine der Entscheidungsfindung, welches Konzept umgesetzt wird. Um einen wiederkehrenden Anreiz zu schaffen, wird darauf geachtet, dass eine möglichst vielfältige und variationsreiche Abfolge von Nutzungen realisiert wird.

Ansprechpartner für den Pop-up Pavillon:

Kiel-Marketing e.V., Jonas Lasse Godau, Tel.: 0431-6791058, Email: j.godau(at)kiel-marketing.de

Referat für Kreative Stadt, Anne Czichowski, Tel. 0431-9013086, Email: kreativ(at)kiel.de